Du darfst nicht vergessen zu essen!

wpid-wp-1399562755932.jpeg

Kennt jemand diese seltsamen Schädlinge? Sie fressen Tunnel zwischen Außen- und Innenschicht des Blattes und wie man sieht, sind es kleine schwarze Wesen, die dann da drinnen hausen, seelenruhig in meinen Blättern!

Gelegentlich habe ich mal kleine weiße Fliegen in der Nähe gesehen, ich kann mir vorstellen, daß diese Fliegen ihre Eier auf oder in der Pflanze abgelegt haben und die jetzt geschlüpft sind und sich an den Blättern laben.

Auch an einer Topinambur-Pflanze habe ich ähnliche Blättertunnel gefunden. Das einzige, was mir bis jetzt als Abwehr eingefallen ist, ist einfach alle dieser kleinen Schmarotzer zu zerquetschen, das fühlt sich sehr befriedigend an, ist aber auch für die Pflanze nicht besonderns gesund, da sie ja mit zerquetscht wird. Ideen?

 

Edit: Ich habe inzwischen raus, welches Tierchen sich da an meinen Pflanzen gütlich tut: die Minierfliege (doch nicht weiß, sondern schwarz; das muss noch eine andere sein)! Wie ich gelesen habe, ist es recht schwer, mit irgendwelchen Mittelchen der Sache Herr zu werden, da die Fliege ihre Eier IN die Blätter legt und ihre Nachkommen dort hausen und den größten Teil ihres destruktiven Lebens das Blattinnere nicht verlassen. Es soll helfen, Gelbtafeln/Gelbstecker bei der Pflanze anzubringen, die die Fliegen anzieht und durch Festkleben am Eierlegen hindert. Ansonsten kann man tatsächlich bei geringem Befall die Babys im Blatt zerquetschen (am besten Blatt gegen das Licht halten, dann sieht man sie sehr gut); ansonsten, bei größerem Befall die betroffenen Blätter entfernen und wegwerfen (Mülleimer oder verbrennen, nicht kompostieren!).

Kommentare zu: "Hilfe, tunnelbauende Insekten auf meiner Artischockenpflanze!" (4)

  1. ich habe selbst in den dicken blättern von gekauften artischocken schon so tunnel von insekten wahrgenommen. weiß aber nicht, was das für viecher sind. wahrscheinlich hast du die pflanzen noch in der wohnung, oder? Das tut denen auf dauer glaube ich insgesamt nicht gut, wg. wenig licht und so. da sind sie vielleicht auch anfälliger für solche tiere.

    aber schön, dass ihr artischocken zieht. das ist eh eins meiner lieblingsgemüse!

    • Birne N. Korb schrieb:

      Hm, die Pflanze steht schon das ganze Jahr draußen auf dem Balkon, aber vielleicht ist ja auch das noch zu dunkel, wer weiß. Ich hab sie selbst letztes Jahr aus Samen gezogen und sie war schon immer etwas schwächlich. Sie hat nur drei Blätter, und zwei davon sind befallen – sieht nicht gut aus.

  2. Lempel schrieb:

    Und, lebt die Artischocke noch? Bei uns sind die Minierfliegen an den Zwiebelpflanzen, der Schaden hält sich aber zum Glück in Grenzen.

    • Birne N. Korb schrieb:

      Ja, bisher lebt sie, sie hat sich beeilt ein neues Blatt zu bekommen, das unbefallen ist. Die anderen habe ich dann vorsichtshalber entfernt, damit die Fliege nicht auf das neue überspringt. Waren ziemlich stark befallen – wie alle 5 Topinambur auch. Manchmal reicht zerquetschen nicht mehr und die Blätter müssen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: